Pflegehinweise & Tipps

Pflegehinweise & Tipps

ALLGEMEIN

Unser Schmuck von Rebeligion True Silver wird aus 925 Sterling Silber hergestellt. Sterling Silber ist eine Legierung aus 92,5 % reinem Silber und 7,5 % anderen Metallen, normalerweise Kupfer.

Viele unserer Schmuckstücke sind nicht Silber glänzend wie man es kennt, sondern teilweise  geschwärzt und poliert. Hierbei wird der natürliche Oxidationsprozess bewusst herbeigeführt, um dem Schmuck mehr Charakter und Tiefer zu geben.

Unsere Kollektionen beinhalten zudem Rosé Gold und Gelb Gold Artikel. Hierbei handelt es sich nicht um massive Gold Elemente. Der Sterling Silber Schmuck wird mit 18 Karat Rosé Gold oder Gelb Gold vergoldet.

Die Lederarmbänder in unserer Kollektion sind aus 100% Rindsleder und von Hand genäht. Wir legen hierauf besonders viel Wert, da  sich nur so eine große, sichtbare, störende Außennaht vermeiden lässt. Durch diesen Prozess können die Längen und Stärken der Lederbänder minimal variieren.

Schmuck sollte möglichst nicht beim Sport, Schwimmen, Duschen, Garten- oder Hausarbeit getragen werden. Auch empfehlen wir vor dem Zubettgehen alle Schmuckstücke abzulegen.

Parfüm, Haarspray, Creme und andere Kosmetika können den Glanz und die Beschaffenheit Ihres Schmucks verblassen lassen und verändern. Bitte legen Sie in diesem Fall den Schmuck zuletzt an.

 

 

SILBER

Silber neigt zu Verfärbungen. Um diesen Oxidationsprozess so gering wie möglich zu halten, sollten sie Ihren Schmuck möglichst luftdicht, trocken und dunkel aufbewahren. Bitte vermeiden Sie es Ihrem Schmuck auf Fensterbänken oder im Badezimmer zu lagern.

Um leichte Verfärbungen zu beseitigen empfiehlt sich die Verwendung eines Silbertuchs. Hiermit lässt sich der ursprüngliche helle Glanz des Silbers wieder auffrischen. Bei hartnäckigen Verfärbungen zum Beispiel bei unebenen Flächen oder gefassten Steinen wie  Zirkonia sollten Sie auf professionelles Silberreinigungsbad zurückgreifen.

Silberbesteckbäder oder –tücher sind nicht geeignet für Silber Schmuck.

Geschwärzter Schmuck sollte hingegen nie mit Silberreinigungsbädern oder Silbertüchern bearbeitet werden. Die Schwärzung wird hierdurch verloren gehen.

Besonders auf größeren polierten Oberflächen werden Sie Tragespuren schneller erkennen als auf Unebenen oder Geschwärzten. Dies sind Tragespuren die bereits nach kurzer Zeit auftreten. Es handelt sich hierbei um Verschleißerscheinungen die  keinen Materialfehler darstellen.

 

 

VERGOLDUNG

Unser Schmuck ist aus 925 Sterling Silber und einer 18 karatigen Rosé oder Gelb Gold Vergoldung.

Es gibt keine Veredelung, die dauerhaft auf Silber haftet. Eine Vergoldung wird sich je nach Gebrauch und Pflege auf Dauer abnutzen. Betroffen werden in diesem Moment Stellen sein, die am häufigsten durch Reibung beansprucht werden.

Vergoldeter  Schmuck sollte niemals mit Silberreinigungsbädern oder Silbertüchern bearbeitet werden. Die Vergoldung wird hierdurch abgetragen.

Hierbei handelt es sich um eine Oberflächenabtragung die nicht zu vermeiden ist. Solche Tragespuren stellen keinen Materialfehler dar.

 

 

ZIRKONIA

Sollten die Zirkonia Steine Ihres Schmuckes einmal Ihren Glanz verlieren, können Sie diese mit einer weichen Zahnbürste, mildem Spülmittel und lauwarmem Wasser schnell wieder zum Glänzen bringen. Bitte stellen Sie sicher, dass sich keine Seifenrückstände mehr auf oder zwischen den Steinen befinden und trocknen Sie den Schmuck im Anschluss vollständig mit einem Föhn.

 

 

ONYX

Wir verwenden für unseren Schmuck häufig mattierten Onyx. Diese Mattierung wird sich durch regelmäßiges Tragen verändern. Onyx ist ein weicher Naturstein, äußere Einflüsse wie Kratzer sind normale Verschleißerscheinungen. Sie stellen keine Materialfehler dar.

Natursteine sind nicht für die Reinigung im Silberreinigungsbad geeignet.

 

 

PERLEN

Perlen bedürfen einer besonders behutsamen Behandlung. Sie sind extrem anfällig gegen Cremes, Parfüm oder Haarspray. Zum Duschen oder Schwimmen sollten Sie Perlen in jedem Fall ablegen.

Perlen sind nicht für die Reinigung im Silberreinigungsbad geeignet.

 

LEDER

Bitte beachten Sie, dass Leder nicht in Berührung mit Wasser kommen sollte!

Legen Sie zum Duschen, Schwimmen (besonders Salzwasser ist Gift für Leder), Spülen und zum Sport (Schweiß) Ihren Lederschmuck ab. Bei jeder Berührung mit Wasser, besonders wenn das Leder durchnässt wird, können Verleimungen in Mitleidenschaft gezogen werden und sich lösen. Das Leder wird spröde und unansehnlich und nicht mehr tragbar.

Dies stellt keinen Materialfehler dar!